G DATA Security-Warnung sieht Cybergangster Google mißbrauchen

Mit ergaunerten Google AdWords-Zugangsdaten Geschäfte machen und Schadsoftware noch leichter verbreiten

01.07.08

Bochum / Marbach am Neckar - G Data warnt heute vor einer neuen Masche mit der derzeit Internetkriminelle versuchen die Trefferquote für die Verbreitung Ihrer Schadsoftware zu erhöhen. Der Server dazu steht in China.

Unter dem Vorwand, eine Abbuchung zur Bezahlung von Anzeigen-Einblendungen sei fehlgeschlagen, sollen potenzielle Opfer auf eine nachgemachte, auf einem chinesischen Server gehostete Login-Seite gelockt werden und dort Ihre Zugangsdaten für das Google AdWords-System eingeben.

Mit den erbeuteten Zugangsdaten können die Cybergangster auf Kosten der Opfer Anzeigen bei Google AdWords schalten, die bei Eingabe bestimmter Schlüsselwörter an prominenter Stelle neben den Suchergebnissen erscheinen und natürlich die AdWords-Kosten damit für den echten Nutzer ohne einen tatsächlichen Nutzen für ihn zusätzlich in die Höhe treiben.

Diese Anzeigen würden dann auf Webseiten verweisen, die per sogenanntem Drive-by-Download (Infektion des Rechners "im Vorbeigehen") weitere Opferrechner infizieren können.

Durch geschickte Auswahl populärer Suchbegriffe erhalten die Angreifer somit eine attraktive Möglichkeit zur weitläufigen anonymisierten Streuung Ihrer Schadsoftware.

Das aktuelle Beispiel zeigt deutlich, dass es Cyberkriminelle auf mehr als nur Banking- und Kreditkartendaten abgesehen haben. Sie versuchen mittlerweile fast jegliche Form persönlicher Zugangsdaten unterschiedlichster Art abzufangen, um sie dann für ihre Zwecke.

Was sollten Anwender beachten?
Familienklick.de und G Data raten: Anwender sollten beim Erhalt von Mails, die zur Eingabe von Zugangsdaten auffordern, besondere Vorsicht walten lassen. Darüber hinaus sollte beim Surfen immer ein HTTP-Filter aktiv sein, wodurch die frühzeitige Erkennung sowohl von Phishing-Seiten als auch von sprichwörtlichen Malware-Schleudern ermöglicht wird.

Mehr Informationen unter www.gdata.de





WERBUNG

ElektronikSchutzbrief







Drei mal je 2 Eintrittskarten mit je einem Katzenbuch hier auf Familienklick gewinnen
Je zwei Kinoeintritte in "Kedi - Von Katzen und Menschen" und je ein Kinderkatzenbuch gewinnen

Feldafing / Berlin / Walzbachtal-Jöhlingen – Seit der Woche des Katzentages läuft "Kedi - Von Katzen und Menschen"in den deutschen Kinos. Der preisgekrönte Dokumentarfilm hat schon viele Herzen gewonnen und ist auch schon mehrfach ausgezeichnet worden; wer unsere drei Fragen richtig beantwortet und pünktlich antwortet, hat die Chance, je zwei Kinoeintritte zum Film und ein Katzenkinderbuch zu gewinnen. [mehr...]

Drei Brio-Holzspielzeug-Sets hier auf Familienklick gewinnen bis Anfang März
Brio Achterbahn, das Passagierfährenset und den Strandbuggy gewinnen hier auf Familienklick

Schwabach / Berlin / Marbach am Neckar – Den 130. Geburtstag hat der schwedische Holzeisenbahn-Hersteller BRIO in diesem Jahr gefeiert und das Jubiläumsschaukelpferd, sowie Kinderinstrumente von Brio gibt es noch bis heute Nacht 23.59 Uhr bei uns zu gewinnen. Ab heute verlosen wir die Achterbahn, das Passagierfährenset und den Strandbuggy aus der Brio Builderserie für ab Fünfjährige. Ab heute bis Anfang März könnt ihr neu teilnehmen! [mehr...]

Zum Kinostart von Die Pinguine aus Madagascar bei Familienklick gewinnen
Wir verlosen dreimal ein Fanpaket und je zwei Kinokarten für Die Pinguine aus Madagascar

Frankfurt / Berlin / München / Marbach am Neckar – Wir hben schon zweimal über den neuen Film Die Pinguine aus Madagascar hier auf Familienklick berichtet und auch Filmtrailer Euch dazu angeboten. Der neue Animationsfilm zwischen Madagascar 3 (2012) und Madagascar 4 (2018) ist echt lustig, tolle Familienunterhaltung und wir finden ihn echt sehenswert! Drei Fanpakete und je zwei Kinokarten dazu könnt Ihr diesmal gewinnen, wenn Ihr unsere Fragen richtig beantwortet. [mehr...]







Suche


Web Finanzreport

Service


Sponsored Links